Die Ermittlung der Höhenmeter sind fast eine philosophische Wissenschaft für sich, was daran liegt, dass die Erfassung der Höhenmeter für jeden einzelnen GPX-Punkt viel zu ungenau ist, egal ob die Höhe barometrisch oder auf Kartenbasis ermittelt wurde. Es gibt kein einheitliches Vorgehen, wie Höhenmeter in den einzelnen Plattformen gerechnet werden, jede Plattform nutzt andere Glättungs/Berechnungsverfahren um die Höhenmeter möglichst genau zu ermitteln. Geht eine Strecke fast durchgängig bergauf, fallen diese Ungenauigkeiten kaum auf, der nächste GPX-Punkt ist trotz Ungenauigkeiten höher als der letzte. Bei welligen Strecken fallen diese Unterschiede aber stärker in’s Gewicht und führen zu einem unterschiedlichen Ergebnis der gefahrenen Höhenmeter.

Hierzu ein paar Vergleiche auf Basis einer mit einem Garmin-Radcomputer gefahren Strecke des Challenge Roth (erste Runde plus Abfahrt, d.h. 93,6 km, die zweite Runde ist nur knapp 85km lang), die diese sehr gut verdeutlichen:

Die hieraus resultierende GPX-Datei hat 11.236 einzelne Punkte. Rechnet man die Höhenmeter zentimetergenau kommt man auf 1.397hm (a). Rechnet man wieder alle Höhenmeteränderungen kleiner als 3m heraus, kommt man auf 701hm (b).

Die Originalstrecke kommt bei GarminConnect mit Höhenkorrektur auf 803hm (c) und ohne Höhenmeterkorrektur (d.h. barometrisch) auf f=709hm (d). Wir sehen, dass somit (b) und (d) nur 8 Meter auseinander liegen. Dies sollte als ein realitischer Wert sein.

icTrainer glättet die Strecke im GPX-Modus mit dem Mittelwert von jeweils 15 Sekunden, somit kommt man noch auf 751 Punkte mit zentimetergenauen 804hm (e) und wieder alle Höhenmeteränderungen kleiner als 3m herausgerechnet 699hm (d). Somit entspricht der Wert (d) aus icTrainer wieder fast genau den oben genannten Werten (b) und (d).

Lädt man nun die in icTrainer gefahren Strecke nach GarminConnect hoch, so kommt man dort mit Höhenkorrektur auf 901hm (g) und ohne Höhenmeterkorrektur auf 702hm (h). Auch hier sehen wir der Wert (h) liegt sehr nah an (d), (b) und (d).

Man sieht hier die breit gefächerten Ergebnisse. Challenge Roth gibt für die Gesamtstrecke übrigens 1.200hm an, was 625hm auf der ersten Runde plus Abfahrt und 575hm für die zweite Runde bedeuten würden. Diese Angabe ist also nochmals deutlich niedriger gerechnet.

Ähnliche Informationen finden sich auch in folgendem Artikel zum gleichen Thema.

Warum findet man so unterschiedliche Angaben über die Höhenmeter einer GPX-Strecke?
Warum findet man so unterschiedliche Angaben über die Höhenmeter einer GPX-Strecke?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.